IHK Düsseldorf, Treffpunkt: Design Offices am Kaiserteich

Online handeln - offline vernetzen

Einen außergewöhnlichen Abend erlebten wir von HierBeiDir in den Design Offices Düsseldorf, am Kaiserteich.

Hier hat die IHK Düsseldorf Mitte November zu dem Workshop „online handeln – offline vernetzen“ eingeladen.

Robin von bitloft und Marvin von HierBeiDir haben jeweils einen Workshop mit unterschiedlichem Thema angeboten. Den Moderatoren stand jeweils nur ein Flipchart zur Verfügung, auf digitale Hilfsmittel wurde bewusst verzichtet. Aber das besondere an diesem Workshop war: die Audienz.

Absichtlich hat der Workshop der IHK Düsseldorf, organisiert von Tina Schmidt, rein stationäre Händler und reine Onlinehändler an einen Tisch zusammengeführt. So konnten die unterschiedlichen Ansichten direkte Konfrontation finden und einen aktiven Austausch aufbauen. Das Thema von Marvin (HierBeiDir) „Chancen und Möglichkeiten von digitalen (aber lokalen) Marktplätzen“ hat beide Gruppen gleichermaßen angesprochen und hatte daher viel Diskussionspotential.

Denn: Nicht nur der stationäre Handel muss einen Weg in die Onlinewelt finden – auch für Marken, die ihre Produkte bisher nur online angeboten haben, wird das Konkurrieren im Internet mit Blick auf steigende Preise für Keywords immer kostspieliger. Es kann sich daher auch für Onlinehändler lohnen, ein Geschäft in einer frequentierten Straße als Marketing- und Vertriebskanal zu eröffnen.

Es wurden jedoch auch redaktionelle Beispiele von stationären Händlern aufgezeigt, die ohne eine aktive Internetpräsenz und –verkauf nicht mehr existieren würden. Die größten Herausforderungen dabei sind: Wie gehe ich als Händler mit dem Medium Internet um, worauf muss ich achten, wie kann ich mich erfolgreich am Internetmarkt positionieren und wie kann ich mein stationäres Geschäft mit dem Internetgeschäft abstimmen?

Die Diskussionen unter den Beteiligten waren spannend und es wurde so ziemlich jedem klar, dass nach einer Lösung gesucht werden muss (einige haben natürlich längst damit angefangen).

An dieser Stelle hat sich HierBeiDir mit der Behauptung „Marktplätzen gehört die Zukunft“ positioniert und das Geschäftsmodell anhand von Beispielen deutlich gemacht.

Die Überzeugung in der oben genannten Behauptung liegt klar darin, dass Größen im E-Commerce wie Amazon, Otto Group oder Zalando durch immense Finanzmittel und Zugang zu digitalen Kompetenzträgern kleine Onlineshops schlichtweg in den Schatten stellen. Belegen kann man diese Aussage, in dem man die Umsatzverteilung im E-Commerce von 2016 analysiert. Der Umsatz von kleineren Onlineshops ist sogar leicht stagniert, während die großen Onlineanbieter ein ungebrochenes Umsatzplus verzeichnen.

Es macht also für den einzelnen Händler durchaus Sinn, sich einem Marktplatz anzuschließen, welcher mit dem Charakter des Händlers korreliert.

Uns hat die Veranstaltung insgesamt viel Spaß bereitet und viele neue Eindrücke und Meinungen verschiedenster Händler mitgegeben. Interessant war es zudem nur mit Stift und Papier bewaffnet einen Workshop zu halten, so Marvin.

www.duesseldorf.ihk.de

www.hierbeidir.com

Bookmark with:

 Digg.com   Stumbleupon.com   Del.icio.us   Facebook   Reddit.com