Zu Inhalt springen
Kennenlern-Angebot mit dem Code "HBD-Med" 12% Rabatt erhalten
Kennenlern-Angebot mit dem Code "HBD-Med" 12% Rabatt erhalten

Erste Hilfe in Arztpraxen | Alles für Notfälle bis 15 Mitarbeiter

Erste Hilfe in Arztpraxen für Teams bis zu 15 Mitarbeitern

Die Wichtigkeit der Ersten Hilfe in Arztpraxen

In Arztpraxen, egal ob Allgemeinpraxis, Facharztpraxis oder kleinere Spezialklinik, ist die Gewährleistung von Erster Hilfe von entscheidender Bedeutung. Notfälle, die sofortige Maßnahmen erfordern, können jederzeit auftreten, wobei Ersthelfer oft die ersten sind, die in kritischen Situationen eingreifen müssen.

Grundsätzlich gelten für Arztpraxen ähnliche Anforderungen an die Erste-Hilfe-Versorgung wie für andere Betriebe, obwohl sie bereits über medizinisches Fachpersonal verfügen. Dennoch ist es wichtig, dass jede Arztpraxis angemessen ausgestattet ist und über gut geschulte Mitarbeiter verfügt, um im Falle eines Notfalls effektiv handeln zu können.

Grundausstattung gemäß DIN 13157

Jede Arztpraxis sollte bei maximal 15 Mitarbeitern mindestens einen gut ausgestatteten Erste-Hilfe-Koffer gemäß DIN 13157 bereithalten, um sowohl Patienten als auch Personal in Notfallsituationen unterstützen zu können. Der Inhalt muss regelmäßig auf Vollständigkeit und Zustand geprüft werden. Zu den grundlegenden Bestandteilen gehören Verbände, sterile Kompressen, Verbandstoffe, Desinfektionsmittel, Scheren, Einmalhandschuhe und andere wichtige Utensilien für die Erstversorgung von Verletzungen.

Schulung der Mitarbeiter

Es ist wichtig, dass Mitarbeiter regelmäßig in Erster Hilfe geschult werden, um im Notfall angemessen reagieren zu können. Diese Schulungen sollten theoretische und praktische Elemente umfassen und auch auf spezifische Notfälle wie Herz-Kreislauf-Stillstand vorbereiten.

Auf der Webseite des Roten Kreuz sind Kurse nach Inhalt und Postleitzahl geordnet zu finden. Erste-Hilfe-Kurs in der Nähe finden. Es gibt diverse Anbieter die Schulungen in Deiner Region anbieten.

Zugänglichkeit der Erste-Hilfe-Einrichtungen

Die Erste-Hilfe-Einrichtungen müssen gut sichtbar und leicht zugänglich sein, idealerweise in der Nähe des Eingangs oder des Empfangsbereichs, wo sie für Mitarbeiter und Patienten schnell erreichbar sind. Ein Hinweisschild ist unerlässlich um den Ort der Aufbewahrung zu makieren.

Wartung und Überprüfung der Ausrüstung

Die regelmäßige Wartung und Überprüfung der Erste-Hilfe-Ausrüstung ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Praxis jederzeit für Notfälle gerüstet ist. Verfallsdaten von Materialien müssen beachtet und beschädigte Artikel rechtzeitig ersetzt werden.

Zusammenfassung

Durch angemessene Ausrüstung, Schulung und Wartung können Arztpraxen mit maximal 15 Mitarbeitern sicherstellen, dass sie im Falle eines Notfalls schnell und effektiv reagieren können, um das Risiko von Verletzungen und Komplikationen zu minimieren. So wird ein sicheres Gefühl für Mitarbeiter und Patienten geschaffen.